Hochschulfreiheit neu denken

Der Landesverband Liberaler Hochschulgruppen Berlin/ Brandenburg hat am 5. Februar ein Seminar zum Thema Hochschulfreiheit in Berlin und Brandenburg veranstaltet. Dabei diskutierten die überwiegend studentischen Teilnehmer mit Vertretern aus Politik und Wissenschaft über die zahlreichen Facetten freier Hochschulen. Der Landesvorsitzende Sven Hilgers freut sich über ein erfolgreiches Tagesseminar in Berlin: “Es ist wichtig über das Potential, aber auch die Grenzen von Hoch- schulfreiheit zu sprechen. Wir haben kontrovers aber konstruktiv die verschiedensten Elemente diskutiert.”

Den Anfang machte der forschungspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Martin Neumann, der in seinem Vortrag den Begriff Hochschulfreiheit mit leben füllte und auf die Organisationsform der Hochschulen einging. Neuman konnte dabei auch von seinen Erfahrungen als Hochschulprofessor während der Umsetzung des Bolognaprozesses berichten. Der Landesvorsitzende der LHG, Hilgers, gibt zu bedenken, dass es nicht selten an den Professoren lag, dass die Studiengänge so überfrachtet gestaltet wurden: “Jeder hat versucht sein Fachgebiet noch in den neuen Studiengängen unterzubringen, das kann nicht funktionieren.”

Nach der Mittagspause sprachen der Wirtschaftswissens- chaftler Stefan Kooths und der hochschulpolitische Sprecher der FDP-Abgeordnetenhausfraktion, Mirco Dragowski, über die Bedeutung der Hoch- schulfinanzierung für die Hochschulfreiheit. Dabei kritisierten beide die massive Unterfinanzierung der Hochschulen und verwiesen auf Alternativen zum jetzigen Modell. Insbesondere die Abhängigkeit von staatlichen Haushaltslagen und die mangelnden Foundraising- Aktivitäten wurden als Probleme benannt. Wenig Diskussion gab es dabei über die Forderung nach der Abschaffung der Kapazitätsverordnung, die eine qualitive Verbesserung der Lehre nazu unmöglich mache.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s