LHG wählt neuen Landesvorstand

Die Mitgliederversammlung des Landesverbandes der Liberalen Hochschulgruppen Berlin/ Brandenburg hat am vergangenen Samstagnachmittag einen neuen Landesvorstand gewählt. Als Landesvorsitzender wurde der Berliner Sven Hilgers (21) von der FU Berlin gewählt. Als Stellvertreter stehen ihm im nächsten Jahr Artur Baranski (20) von der Viadrina Frankfurt/Oder und Manuel Kühn (21) von der HU Berlin zur Seite.

Der neue Landesvorsitzende Sven Hilgers zur Wahl des neuen Landesvorstandes: „Ich freue mich die Arbeit des Landesverbandes dieses Jahr führen zu dürfen und bei dieser anspruchsvollen Arbeit von einem kompetenten Vorstandsteam unterstützt zu werden. Die Liberalen Hochschulgruppen sind mittlerweile an vielen Universitäten in Berlin und Brandenburg aktiv und gestalten dort die Hochschulpolitik im Sinne der Studenten mit. Dabei setzen wir als LHG nicht auf sogenannte Bildungsstreiks oder Besetzungen, sondern auf konstruktive Arbeit in hochschulpolitischen Gremien.“ Besonders über die Besetzungen in den zahlreichen Hörsälen äußerte sich Hilgers kritisch: „Wir wollen eben nicht durch bloßen Aktionismus auffallen. Unser Weg ist die Verhandlung. Wir suchen das kritische Gespräch mit den Verantwortlichen in den Universitäten und der Politik. Vor allem am Prozess der Umstrukturierung des Bachelors waren vergangenes Jahr Liberale Hochschulgruppen direkt an den Universitäten beteiligt. Doch dafür wollen wir noch mehr Studenten für  liberale Hochschulpolitik motivieren.“

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s